Blaufränkisch DAC Ried Schildten

JG 2019 RZ 1,0 g/l S 6,5 g/l ALK 14,5% vol
Kategorie:
Riedenwein
Qualitätsstufe:
DAC Leithaberg
Rebsorte:
Blaufränkisch
Geschmack:
trocken
Farbe:
rot
Ort:
Sankt Georgen
Riedenwein
34,00 € inkl. MWSt.
Die Lage Schildten

Der Weingarten liegt auf 175 bis 200 Metern Seehöhe und weist eine Hangneigung von 9-10% auf. Der obere Teil ist sehr karg, weiter unten wird der Oberboden etwas lehmiger. Das gesamte Bodenprofil ist mit feinen und groben Muschelkalk sowie Glimmerschiefer durchzogen.

Ausbau

Die Trauben stammen ausschließlich aus dem obersten Riedenteil und werden natürlich extrem selektiv von Hand gelesen. Es erfolgt kein Quetschen der Beeren, die Vergärung im Holzgärständer dauert etwa 22 Tage bei Temperaturen von 22 bis 26° C, Ausbau erfolgt über 16 Monate in neuen und gebrauchten Barriquefässern.

Beschreibung

Das dunkle Purpurrot mit seinem schwarzen Kern ist eine Eigenheit dieser Riede dessen Wein sich immer dunkler präsentiert, als alle Nachbarparzellen. In der Nase hocharomatisch und mit einer perfekten Blanace zwischen Frucht und Würze. Blaubeeren und Brombeeren im Kern werden wunderschön von dunklem Kakao, etwas Süßholz und der typischen Blaufränkischwürze untermalt. Am Gaumen zupackend, mit reifen, weichen Gerbstoffen sowie einer saftigen Säure ausgestattet zeigt sich wieder viel dunkle Frucht im Mittelpunkt. Auch Cassis und Pflaumen komplettieren die Aromenpaletten. Der ausgesprochen komplexe und lange Nachhall gibt dem Wein Größe und gleichzeitig kommt dann der mineralische Charakter der Lage immer deutlicher zum Vorschein. Ein kühler Wein von einer warmen Lage, der sein wahres Potential erst in ein paar Jahren zeigen wird.

Perfekt zum Ribeye Steak, auch Wild oder kräftige Hartkäse.