Chardonnay DAC Ried Lamer

JG 2019 RZ 2,6 g/l S 5,9 g/l ALK 14,5% vol
Kategorie:
Riedenwein
Qualitätsstufe:
DAC Leithaberg
Rebsorte:
Chardonnay
Geschmack:
trocken
Farbe:
weiß
Ort:
Sankt Margarethen
Riedenwein
28,00 € inkl. MWSt.
Boden

Ein exzeptioneller Weinberg, der auf der höchste Stelle im Ruster Hügelland angesiedelt ist. Hier ist der Wind deutlich präsenter als in tieferen Lagen, mit der Folge, dass die Trauben gut durchlüftet werden und die Gefahr von Fäulnis sehr gering ist. Für eine abendliche Abkühlung der Temperaturen sorgt zusätzlich der angrenzende Margarethner Gemeindewald. Das kühlere Klima ist daher ideal für finessenreiche Weißweine, die gleichzeitig von der ganztägigen Sonneneinstrahlung profitieren.

Der Boden besteht aus Glimmerschieferverwitterungsboden und ist großteils kalkfrei. Der Oberboden besteht aus einer dünnen Lehmauflage, die der Riede auch ihren Namen gibt. Diese spezielle Bodenzusammensetzung verleiht dem Wein viel Frische und eine dezente, rauchige Mineralität.

Ausbau

Ganztraubenpressung, Vergärung in 500 l Fässern, bis Ende Dezember Battonage aber kein biologischer Säureabbau, Ausbau im Holz für 8 Monate

Beschreibung

Brillantes Strohgelb mit goldenen Reflexen. In der Nase zeigt sich ein intensives Bouquet aus Birnen, Orangen, Ananas und Mandelblüten, begleitet von Bienenwachs und einer feiner Eichenholzwürze. Am Gaumen stoffig, komplex und mit einer angenehm zupackenden Säure ausgestattet. Im Abgang zeigt sich eine salzige Mineralik, die dem Wein Spannung und Balance verleiht.

Eine vorzügliche Wahl zu Schalentieren und Meeresfischen mit kräftigen Saucen, gebratenem und geschmortem Kalbfleisch oder zu Weißweinschimmelkäse.