unsere Ortsweine

Der Feldhase und die Wildgans zieren unsere Ortsweine. Seit über 400 Jahre sind sie fester Bestandteil des Tiergartens am Fuße des Leithagebirges. Auf beiden Abbildungen sind sie mit den zarten Blütenblättern des Adonisröschen verziert, die sich je nach Rebsorte in den Farben unterscheiden. Die zur Familie der Ranunkeln gehörende Pflanze bevorzugt trockene Graslandschaften und hat damit im pannonischen Raum eine perfekte Heimat gefunden.

Damit verkörpert das Etikett symbolisch perfekt unsere Weinbauregion Leithaberg.

Die typischen Böden des Leithagebirges, Glimmerschiefer und „Leithakalk“, verleihen den Weinen Dichte und eine einzigartige mineralische Note. Die lebendige Frische erhalten die Weine dank der kühlen Nächtegepaart mit den zahlreichen Sonnenstunden und der der Nähe zum Neusiedler See sowie den bewaldeten Hängen des Leithagebirges.

Unsere Weingärten stehen in den Gemeinden Sankt Margarethen, Rust, Sankt Georgen, Eisenstadt, Grosshöflein und Oslip. Struktur und Tiefgang stehen bei diesen Weinen im Vordergrund und zeigen klar auf, wofür die jeweilige Gemeinde steht.

zu unseren Ortsweinen